Junge Schweizer finden wieder zum Schamanismus

»»Junge Schweizer finden wieder zum Schamanismus

Junge Schweizer finden wieder zum Schamanismus

20 Minuten hat neulich einen interessanten Bericht zum Thema Schamanismus ist wieder extrem trendy veröffentlicht.

Der Schamanismus hält dank seiner positiven und nachhaltigen Heilerfolge wieder Einzug in die schweizerischen Haushalte. Da es sich schon über längere Zeit herumgesprochen hat, dass die schamanische Heilarbeit nichts mit Okkultismus und Hexerei zu tun hat, begeistern sich immer mehr Menschen für die älteste und natürlichste Heilmethode, welche über 40’000 Jahre alt ist. Bereits 1980 wurde dem Schamanismus von der WHO in der Behandlung psychosomatischer Erkrankungen dieselbe Bedeutung anerkannt wie der westlichen Medizin. Schamanismus heisst, zurück zur Natur und durch sie das eigene Gleichgewicht wieder harmonisch in Einklang bringen. Selbst Trommeln, Räucherwerk für zu Hause und das freundschaftliche Beisammensein unterstützen den Schamanen in seinem Wirken. Meist erkennen die Menschen erst über eine Einzelsitzung, dass sie bereits einen Zugang in diese kraftvolle und sehr heilsame Welt besitzen. Sie suchen sich dann einen stimmigen Weg, wie Seminare oder Kurse, um mit ihren verborgenen Fähigkeiten, Talenten und Begabungen umzugehen und diese richtig einzusetzen. Mittlerweile ist auch in diesem Bereich ein grosses Angebot entstanden und das gilt es vorsichtig abzuwägen und genau hinzuschauen. Es sollte jedem Interessierten die Möglichkeit geboten werden, beim Anbieter Referenzen von Klienten oder Teilnehmern und Teilnehmerinnen von Seminaren einzuholen, damit man später nicht nur Enttäuschungen erlebt.

By | 2018-01-09T17:14:24+00:00 03. Januar 2018|Medienberichte|0 Comments

About the Author:

Der Wegschamane wurde von mir aufgrund von persönlichen Schicksalsschlägen ins Leben gerufen. Ich möchte meinen Mitmenschen helfen, ihre eigenen schwierigen Situationen zu lösen und ihnen einen stimmigen Weg zeigen, ihr Leben zu meistern. Inzwischen bin ich schon in Deutschland, Österreich und der Schweiz tätig und freue mich über den stets wachsenden Zulauf in dieser heilsamen Richtung.

Leave A Comment