Schon seit meiner Kindheit begleitet mich eine tiefe Faszination und Liebe zur heilsamen Natur. Dieses harmonische und stets im Einklang stehende Zueinander gaben mir immer wieder die Kraft, nach Schicksalsschlägen aufzustehen und nicht aufzugeben. Dank der schamanischen Heilarbeit habe ich wieder zum Sinn des Lebens, zu meinen Wurzeln und zu mir Selbst gefunden. Seit dieser herausfordernden Zeit begleitet mich stets ein Satz, welchen ich niemals vergessen werde:

“Hör auf ein Gefangener deiner Vergangenheit zu sein. Werde der Architekt deiner Zukunft.“

Die Anfänge

Nach der Schule absolvierte ich eine 4 jährige Lehre zum Bau- und Möbelschreiner. Kurze Zeit danach bot sich mir die einmalige Gelegenheit, eine Führungsstelle anzunehmen und diese Herausforderung nahm ich selbstbewusst und voller Vertrauen an. An der Kaderschule in St. Gallen vertiefte ich mein Wissen in den kaufmännischen und informatischen Bereichen. In den 23 Jahren in denen ich in der Unternehmens- und Bereichsleiterführung wertvolle Erfahrungen sammeln durfte, war es mir möglich, mein Wissen zu vertiefen und gemeinsam mit meinen wertvollen Mitarbeitern die Unternehmensziele zu erreichen.

Das grosse Glück

Bald darauf zeigte sich mir das Leben abermals von der sonnigen Seite und ich durfte einen liebenswerten und sehr gütigen Menschen kennenlernen, meine zukünftige Ehefrau Isabel. Durch die Geburt unserer gesunden Tochter Noemi hatte ich das Gefühl, das vollkommene Glück empfangen zu haben.

Der Schicksalsschlag

Aber leider hielt die Freude nur kurze Zeit an, denn Isabel erhielt einen Tag nach der Geburt unserer Tochter die Diagnose Krebs. Diese tragische Wende des Schicksals warf in mir viele Fragen auf: Wieso, Weshalb und Warum gerade WIR? In den folgenden 3 Jahren haben wir alles versucht, um eine Heilung herbeizuführen. Leider verstarb Isabel mit 35 Jahren als unsere Tochter 3 Jahre jung war. Sie hinterliess mir das wundervollste Geschenk das sich ein Vater nur wünschen kann und dafür danke ich ihr von ganzem Herzen.

Der intensive Traum

Kurz darauf hatte ich eines Nachts einen sehr intensiven Traum, in dem sich Isabel zeigte. Sie überreichte mir an einem mit Federn bedeckten Sandstrand eine silberne Feder und wies mir somit meinen neuen Lebensweg, den Schamanismus.

Der Schamanismus

Daraufhin informierte ich mich über die älteste und natürlichste Heilmethode der Welt, den Schamanismus und besuchte über 7 Jahre viele spannende, kraftvolle und prägende Seminare wie: Basisseminar, Schamanische Seelenzentrierung und Seelenrückholung, Counseling und Coaching für Firmen, Spiritual Power Release und die 3,5 jährige Intensivausbildung, in welchen ich tiefgreifende und heilende Erfahrungen sammeln durfte.

Die Berufung

Immer stärker wurde die Faszination, das Erlebte umzusetzen und diese unendliche und positive Kraft der Natur erfolgreich weiterzugeben und mit anderen Menschen zu teilen. In den vergangen 18 Jahren konnte ich vielen Menschen helfen, ihr Gleichgewicht und die Verbindung zum eigenen SEIN wieder herzustellen, um wieder zu sich Selbst zu finden.

Ich bin dankbar für die Steine die mir in den Weg gelegt wurden, denn ohne sie wäre ich nicht über meine Stärken gestolpert.

Roger Mattle