Wie finde ich meinen persönlichen Kraftplatz?

»»Wie finde ich meinen persönlichen Kraftplatz?

Wie finde ich meinen persönlichen Kraftplatz?

Schamanismus ist eine Lebensweise, die jeder von uns leicht für sich einsetzen kann, um das bestmögliche aus sich und seinen Fähigkeiten zu machen. Neben den Krafttieren, Lehrern und Ahnen stehen uns noch einige andere natürliche Gegebenheiten zur Verfügung, um uns auf dem Weg zur spirituellen Weiterentwicklung zu fördern und zu stärken, denn Kraftorte gehören ebenso dazu wie Kraftlieder, auch das Eingebundensein in die Rhythmen der Natur.

 

Es ist ein Charakteristikum unseres Kulturkreises, alles beweisen zu wollen. Dieses Verhalten entspricht einem tief verwurzelten Verlangen nach Sicherheit. Es gibt aber keine Sicherheit bei den Dingen, die wir spüren und fühlen. Denn sie gehören der Welt der Seele an und nicht der Welt des Verstandes. Gerade das verzweifelte Streben nach Sicherheit erzeugt eine grosse innere Unsicherheit.

Gewiss, es gibt weithin berühmte Orte der Kraft. Aber ihre Bekanntheit bedeutet nicht, dass sie in irgendeiner Weise wichtiger oder wertvoller wären, als ein der Welt unbekanntes Stückchen Erde auf einem Berg oder in einem Wald. Wer weiss auch, ob ein und derselbe Ort der Kraft für alle gleichermassen taugt und sie gleichermassen unterstützen kann?

Wir dürfen aber eines auf unserer Suche nicht vergessen: Jeder von uns ist ein eigenes Individuum und hat auf Plätze und Umgebungen eine andere Wahrnehmung. Genau hier liegt die Ursache verborgen, warum Bernadette die Mutter Gottes sah, warum aber ein Indianerschamane statt dessen dem Grossen Geist begegnet, warum Moses mit einem brennenden Busch redete und Mohammed ein Engel Gottes erschienen. Wahrnehmung ist ein individueller Auswahlprozess, der vom Bewusstheitszustand des Wahrnehmenden abhängig ist. Genau hier liegt auch der Grund, warum manche Menschen im Urlaub ans Meer fahren und andere lieber ins Hochgebirge, warum manche sich spirituell stärker von dichten grünen Wäldern berührt fühlen und andere von weiten Wüstenlandschaften.

Wenn du schamanisch mit Orten der Kraft arbeiten willst, dann verfalle nicht dem Fehler, hunderte von Kilometern weit zu reisen um weithin bekannte Plätze wie etwa die Externersteine oder Stonehenge aufzusuchen.

Wie finde ich meinen persönlichen Kraftplatz:

  1. Gehe hinaus in die kraftvolle Natur, lasse innerlich los und lass dich führen und das kann auf sehr verschiedene Art und Weise geschehen.
  2. Du kannst erkennen, wohin dein Krafttier dich schickt. Aber auch wirklich existierende Tiere wie Schmetterlinge, Vögel sind in der Lage, dich zu bestimmten Kraftorten zu rufen oder zu führen.
  3. Glaubst du schliesslich einen Ort der Kraft gefunden zu haben, dann prüfe ihn sorgfältig. Halte die Hände mit den Handflächen nach unten und gehe auf deinem Platz umher. Spürst du etwas? Vielleicht das Gefühl von Wärme in den Händen, oder ein elektrisches Kribbeln im Körper. Ist dir dieses Gefühl angenehm oder fühlst du dich unangenehm? Ein geeigneter Kraftplatz sollte dich anregen, aber nicht aufregen und er sollte dich beruhigen, aber nicht schläfrig machen.
  4. Ist alles Stimmung, dann schreite den Platz ab und beobachte, wo deine spezifischen Gefühle für diesen Ort aufhören. Meist wird sich auf diese Weise ein Kreis zwischen 3 bis 6 Metern ergeben. Stelle dich dann in die Mitte des Kreises und zeichne dann mit der Rassel oder Trommel die äussere Grenze nach.
  5. Nach diesem ersten Kontakt mit deinem persönlichen Kraftplatz prüfe, ob du seine positiven Energien mit in den Alltag nehmen kannst. Denn wenn du wirklich sinnvoll Schamanisch arbeiten möchtest, dürfen gelegentliche Rituale und Alltagsleben nicht voneinander getrennt werden. Dazu schliesse die Augen und entferne dich einige Meter vom Kraftkreis. Empfindest du dabei, dass der Kreis wie tot hinter dir bleibt, oder kannst du ihn energetisch mitnehmen? Nur wenn das letztere der Fall ist, kannst du nachhaltig von diesem Ort profitieren. Lässt sich die Energie nicht mitnehmen, suche dir einen neuen Kraftplatz.
  6. Bedanke dich nach der Reise bei deinem Kraftplatz und deinem Krafttier mit etwas Tabak.

Nun wünsche ich dir viele heilsame Momente auf deinem persönlichen Kraftplatz.

 

By | 2018-02-04T10:31:11+00:00 04. Februar 2018|Allgemein|0 Comments

About the Author:

Der Wegschamane wurde von mir aufgrund von persönlichen Schicksalsschlägen ins Leben gerufen. Ich möchte meinen Mitmenschen helfen, ihre eigenen schwierigen Situationen zu lösen und ihnen einen stimmigen Weg zeigen, ihr Leben zu meistern. Inzwischen bin ich schon in Deutschland, Österreich und der Schweiz tätig und freue mich über den stets wachsenden Zulauf in dieser heilsamen Richtung.

Leave A Comment